Meisterlehrgang in Teilzeit für das Tischlerhandwerk

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Meisterlehrgang in Teilzeit für das Tischlerhandwerk

November 13

Dieser Meisterlehrgang wird in Kooperation mit der Handwerkskammer Osnabrück durchgeführt.
– Beantragung von Fördermitteln ist möglich.

Der Meister macht’s. Als Fachmann in seinem Handwerk kennt er die Zusammenhänge, kann Probleme analysieren und bewerten sowie geeignete Lösungen aufzeigen. Fachwissen und Erfahrung sind seine wichtigen Erfolgsfaktoren.

ZIELSETZUNGEN
In diesem Teil der Meisterausbildung vermitteln wir Ihnen die Kenntnisse und Fähigkeiten, die ein Meister im Tischlerhandwerk beherrschen muss. Sie lernen, Aufgaben und Sachverhalte zu bearbeiten, selbstständig zu lösen und umzusetzen. Der Lehrgang bietet über die Vorbereitung auf die Meisterprüfung hinaus viel an Rüstzeug für die Erfüllung der Aufgaben, die die Meisterin oder den Meister später im Betrieb erwarten.

INHALT

Gestaltung, Konstruktion und Fertigungstechnik
– Fertigungskonzept und Umsetzungsmöglichkeiten
– Grundlagen der Gestaltung, Entwurfs- und Zeichentechnik
– Produktentwicklung, Anforderungen an Konstruktionen
Montage und Instandhaltung
– Montage-Ablaufplanung, Baustelleneinrichtung,Baustellenlogistik
– Überwachung und Endabnahme, Instandhaltung
– Koordination von Montageleistungen, Montagetechniken
– Objektbezogene Schutzmaßnahmen, Schließ- und Schutzsysteme
Auftragsabwicklung
– Auftragsbeschaffung, Angebotserstellung
– Arbeitsplanung, Regelwerke, Material- und Betriebsmitteleinsatz
– Fertigungsunterlagen, Vergabe von Unteraufträgen
– Technikeinsatz, Datenermittlung und Kalkulation
– Umgang mit Produkten
Betriebsführung und Betriebsorganisation
– Ermittlung der Betriebskosten, betriebliche Kostenstruktur, Kennzahlen
– Marketing und Konzepte für den Umgang mit Kunden
– Qualitätsmanagement, Personalwirtschaft
– Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
– Planung der Betriebsstätte und der Logistikprozesse, Kooperationen

ABSCHLUSS
Der Lehrgang endet mit der Meisterprüfung im Teil I und Teil II.

TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN
Zur Meisterprüfung wird zugelassen, wer eine Gesellen- bzw. Facharbeiterprüfung in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, bestanden hat. Zugelassen wird auch, wer eine Gesellenprüfung in einem anderen Handwerk bestanden hat und mindestens eine 24-monatige Tätigkeit in dem Handwerk nachweisen kann, in dem er die Meisterprüfung ablegen will.

Zum Info-Merkblatt >>HIER

>hier gehts zur Anmeldung<

Details

Datum:
November 13
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen
Telefon:
+49(0)511 62 70 75 0
E-Mail:
info@tischlernord.de
Website:
www.tischlernord.de

Veranstaltungsort

BTZ der HWK Osnabrück
Bramscher Straße 134-136
Osnabrück, 49088
.entry-author-link, .entry-date { display: none; }