Aufgepasst beim Einsatz von Nachunternehmern

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

20. September | 13:00 - 16:30

Veranstaltung Navigation

Wofür muss der Bauunternehmer haften und wie kann er sich schützen?

ZIELGRUPPE
Betriebsinhaber/innen, Ehepartner, Mitarbeiter/innen der Personalabteilung, leitende Angestellte

ZIELE
Einsatz von Fremdpersonal im Baubetrieb – Einführung in die rechtlichen Grundlagen

INHALT
• Werkvertrag – Einsatz von Nachunternehmern
• Arbeitnehmerüberlassung (AÜ)
• Abgrenzung AÜ und Werkvertrag
• Wann ist AÜ im Baugewerbe ausnahmsweise erlaubt?
• Risiken beim Einsatz von Nachunternehmern
• Haftung für Sozialversicherungsbeiträge
• Haftung für BG BAU-Beiträge
• Arbeitnehmer-Entsendegesetz
• Einhaltung der Mindestlöhne
• Melde-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungsfristen
• Haftungsrisiken minimieren
• Welchen Nutzen haben Freistellung- und Unbedenklichkeitsbescheinigungen?

REFERENT
RA Ulf Mosenthin, Baugewerbe-Verband Niedersachsen

Ab dem zweiten Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie 10 % Rabatt auf die jeweilige Teilnehmergebühr! (wird erst bei Rechnungsstellung abgezogen)

Details

Datum:
20. September
Zeit:
13:00 - 16:30
Gebühr:
95,00€ – 150,00€
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

Baugewerbe-Verband Niedersachsen
Telefon:
0511 9 57 57 33
E-Mail:
kontakt@bvn.de
Webseite:
www.bvn.de

Veranstaltungsort

Kreishandwerkerschaft Osnabrück
Am Schölerberg 9
Osnabrück, Niedersachsen 49082 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0541 / 961 10-0
Webseite:
www.kh-os.de

Seminare

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Karten sind nicht länger verfügbar